> Zurück

Pressbaum erzielt 4:4 gegen BC Feldkirch

02.04.2017

 Nachdem am Samstag die Kärntner Mannschaft mit einem 6:2 den noch schwächer aufgestellten BSC70 Linz besiegen konnte, standen sich am Sonntag im Sacre Coeur die beiden Sieger der ersten Runde des Mittleren Playoffs gegenüber. Und die Teams aus Feldkirch und Pressbaum traten beide an um als Sieger vom Platz zu gehen. Es war ein Spiel für Leute mit starken Nerven und verlangte auch den vielen Zuschauern alles ab.

Die Pressbaumer erwischten einen ausgesprochen schlechten Start: in beiden Herrendoppeln ging jeweils der erste Satz erst in der Verlängerung verloren. Im zweiten Satz konnten dann weder Ralph Bittenauer/Stefan Ratheyser noch Leon Seiwald/Elias Silitonga das Spiel drehen und verloren auch den zweiten Satz jeweils knapp. Das anschließende Damendoppel verlief leider ebenfalls nicht nach Erwartung, sondern Nina Sorger/Ema Cizelj mussten sich in 2 Sätzen den jungen Staatsmeisterinnen im Damendoppel Sabrina Herbst/Serena AuYeong geschlagen geben. Somit stand es 3:0 für Feldkirch und Pressbaum mit dem Rücken zur Wand.

Die beiden ersten Herreneinzel sollten dann aber wesentlich erfolgreicher verlaufen! Leon Seiwald konnte seinen Nationalmannschaftskollegen Michael Giesinger in zwei Sätzen jeweils mit 21:18 besiegen und so den ersten Punkt für Pressbaum holen. Bedrich Valenta hatte dann mehr Mühe mit Fabian Steurer, ging aber nach 3 Sätzen als der strahlende Sieger vom Platz. Nachdem Ema Cizelj den ersten Satz gegen Nathalie Herbst verloren hatte, brachte sie die Sätze 2 und 3 aber sicher nach Hause und so stellte Pressbaum auf Gleichstand 3:3!

Mannschaftsführer Ralph Bittenauer stand dann im 3. Herreneinzel Aljoša Turk gegenüber. Nach zwei spannenden und gewonnenen Sätzen drehte Ralph das Spiel auf 4:3 für Pressbaum und machte wieder Hoffnung auf einen Sieg. Das abschließende Mixdoppel sollte dann die Entscheidung bringen. Jakob Sorger/Antonia Meinke mussten aber den ersten Satz gegen Urban Turk/Sabrina Herbst leider knapp abgeben. Der zweite Satz ging dann klar an die beiden Pressbaumer, aber das glücklichere Ende hatten diesmal die Feldkircher und somit war das Unentschieden besiegelt.

Damit wird die Entscheidung erst in der letzten Runde am 22. April fallen, wenn Pressbaum in Klagenfurt antreten wird und die Linzer in Feldkirch zu Gast sind. Angesichts der schwächeren Aufstellung der Linzer haben die Feldkircher den Aufstieg in die 1. Bundesliga im Sacre Coeur wohl schon zu Recht gefeiert. Der zweite Platz in der 1. Bundesliga wird dann in Klagenfurt ausgespielt.

Wir bedanken uns hiermit auch nochmals bei den zahlreichen Zuschauer für die Unterstützung!

Und hier gibt es die Fotos zum Spiel: https://goo.gl/photos/tLeWB2k1ED3J5bEm9