> Zurück

Schüler des ASV Pressbaum gewinnen 9-mal Edelmetall bei Österreichischen Meisterschaften

10.04.2017

Der ASV Pressbaum reiste mit 5 Athleten zu den Österreichischen Meisterschaften 2017 der Schüler nach Wolfurt (Nathaniel Zilka, Laura Csambal, Melanie Pohanka, Karoline Pottendorfer und Emily Wu) gemeinschaftlich mit 3 Burschen aus Mödling (Tobias Bäuerle, sowie Michael und Christian Tomic).

Am ersten Turniertag starteten 4 Paarungen mit Pressbaumer und Mödlinger Beteiligung in die U15 MX Bewerbe und schon im Viertelfinale kam es zu zwei „internen“ Begegnungen. Laura/Nathaniel verloren ihr Spiel in 2 Sätzen gegen die Favoriten Melanie/Christian, und Emily/Andree Gustav unterlagen der an 1 gesetzten Paarung Karoline/Michael. Bedingt durch die Knieverletzung von Melanie mussten sich Melanie/Christian dann im Halbfinale gegen die 2 gesetzten Steirer Rudolph/Zach geschlagen geben. Karoline/Michael dagegen konnten das Halbfinale sicher gegen Garcia-Navas/Höfle gewinnen. Im Finale spielte die Paarung Karoline/Michael ebenfalls sehr sicher und clever, gewann so den ersten Titel 2017 zwar knapp aber souverän.

In den folgenden U15 Einzelbewerben verlor Nathaniel leider schon im ersten Match und schied somit aus. Das U15 HD von Nathaniel mit Partner David Lercher aus Feldkirch ging im Viertelfinale verloren und somit war das Turnier für Nathaniel zu Ende.

Bei den 4 Mädels kam es im U15 Dameneinzel schon in der 1. Runde zur Begegnung von Laura und Melanie, die beide nicht ganz fit antraten. Melanie schaffte den Einzug dennoch sicher bis ins Halbfinale, trat dann aber im Halbfinale nicht mehr an. Karoline gewann trotz 15:20 Rückstand noch gegen Johanna Höfle und zog somit ins Halbfinale ein, dass sie dann gegen die an 1 gesetzte Ann-Sophie Zach trotz tollem Kampf verlor. Emily startete ins Dameneinzel sehr aktiv kann so nach guten Spielen bis ins Finale vorrücken, dass sie aber auch gegen Zach in 2 Sätzen verlor. Im U15 DD standen die an 1 gesetzten Melanie/Karoline nach einem leicht gewonnen Spiel schon im Halbfinale. Dagegen hatte die durch Fieber leicht geschwächte Laura mit Partnerin Emily deutlich mehr Mühe ins Halbfinale einzuziehen. Melanie/Karoline verloren dann gegen die Vorarlbergerinnen Höfle/Schneider im Halbfinale, aber Melanie war aufgrund ihrer Knieverletzung schon nicht mehr voll einsatzfähig. Für Laura/Emily lief es besser und sie waren hoch motiviert und zeigten eine tolle Leistung im Halbfinale. Somit zogen sie nach gewonnen Spiel ins Finale ein, in dem dann aber die Favoriten Höfle/Schneider siegreich blieben.

Insgesamt gewannen unsere 5 SportlerInnen für den ASV Pressbaum 9x Edelmetall: 1x Gold, 3x Silber und 5x Bronze, eine sehr erfreuliche Bilanz!