> Zurück

Fulminanter Start ins Mittlere Play-off: ASV Pressbaum - Wr. Neustadt 7:1

08.04.2018

 Am Samstag den 7. April 2018 war es soweit, der ASV Pressbaum-Badminton empfing zum ersten Spiel der Mittleren Play-offs den Zweitplatzierten der 2. Bundesliga, Moving Wr. Neustadt, in der Sporthalle des Sacre Coeur. Mit einem Sieg wollten die Pressbaumer den nächsten großen Schritt zurück in die 1. Bundesliga machen! Bis auf Philip Katsaros standen dem ASV Pressbaum alle Spieler zur Verfügung, so dass Adi Pratama die beste Aufstellung wählen konnte.

 Im ersten Herrendoppel spielten Adi Pratama und Philip Birker gegen Uglesic/Schuster und Vilson Vattanirappel und Jakob Sorger traten gegen Schaller/Stoisser im 2. Herrendoppel an. Beide Pressbaumer Paarungen hatten keine große Mühe und konnten so jeweils in zwei klaren Sätzen eine 2:0 Führung für Pressbaum erspielen. Das anschließende Damendoppel wurde wie erwartet das schwerste Spiel. Antonia Meinke und Nina Sorger standen den zwei Legionärsspielerinnen Katarina Galenic und Urska Polc gegenüber. Nina und Antonia konnten zu Beginn der beiden Sätze jeweils gut mithalten, aber die Wr. Neustädterinnen verkürzten mit dem Sieg auf 2:1. Und wie schon im Heimspiel während der Saison sollte dies der einzige Punkt für Wr. Neustadt bleiben. Adi Pratama zeigte im 1. Herreneinzel wieder seine Klasse und ließ Josip Uglesic keinerlei Chance und stellte die Partie mit einem deutlichen 2-Satzsieg auf 3:1. In den verbleibenden 4 Spielen sollte es aber wieder spannend werden, aber alle PressbaumerInnen zeigten erneut Nervenstärke. Im 2. Herrendoppel musste Vilson Vattanirappel die Entscheidung gegen Rüdiger Gnedt im dritten Satz herbeiführen, den er aber klar mit 21:11 für sich entschied und somit den 4. Punkt für Pressbaum holte. Im gleichzeitig ausgetragenen Dameneinzel spielte Ema Cizelj abermals über 3 Sätze gegen Katarina Galenic und sie musste bis zum letzten Punkt kämpfen. Aber sie behielt auch diesmal wieder die Oberhand und konnte somit schon vorzeitig den Sieg für Pressbaum fixieren. Im dritten Herreneinzel stand wiederum Stefan Ratheyser dem Wr. Neustädter Markus Schaller gegenüber. Stefan dominierte den ersten Satz, aber Markus Schaller konnte Satz 2 dann für sich entscheiden. Im dritten Satz bereitete Stefan den Zuschauern große Freude und erspielte mit einem deutlichen 21:7 den 6. Punkt für Pressbaum. Das Mixed wurde diesmal von Antonia Meinke und Jakob Sorger bestritten, die gegen Gnedt/Polc antreten mussten. Und auch diese Partie wurde erst im dritten Satz entschieden. Während die Pressbaumer den ersten Satz noch deutlich gewinnen konnten, hatten sie im 2. Satz das Nachsehen. Aber im dritten Satz behielten Jakob und Antonia die Nerven und stellten mit einem 21:17 den komfortablen Endstand von 7:1 für Pressbaum her.

 Mit diesem deutlichen Sieg hat sich der ASV Pressbaum eine hervorragende Ausgangssituation für die verbleibenden 2 Spiele des Mittleren Play-off geschaffen. Somit könnte schon im Spiel gegen Mödling am kommenden Samstag eine Vorentscheidung für den direkten Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga fallen!

 Hier gibt es Bilder vom Spiel: https://photos.app.goo.gl/ICVbeDbupEH8lt9h2