> Zurück

Erstes ÖBV A-Ranglistenturnier bringt schöne Erfolge für Pressbaum

06.09.2020

 Das 1. ÖBV A-Ranglistenturnier 2020 fand am vergangenen Wochenende vom 5. bis 6. September im Raiffeisen Sportpark in Graz statt, wo im Mai 2021 auch erstmals ein Internationales Turnier, die Styrian Open 2021 ausgetragen werden sollen. Das Turnier hätte bereits im Frühjahr stattfinden sollen, wurde aber aufgrund der Corona Pandemie abgesagt. Nun war es unter einigen Auflagen möglich das Turnier nachzuholen. Aus Pressbaum waren Emily Wu, Karoline Pottendorfer, Carina Meinke, sowie Nina Sorger und Philip Birker am Start. Insgesamt war das Turnier top besetzt, das Teilnehmerfeld war so groß wie schon lange nicht mehr und auch die österreichischen Nationalspieler hatten genannt. Für die Nationalspieler wurden sogar die Bestimmungen angepasst und mehr Wildcards vergeben sowie das Teilnehmerfeld bei den Herren auf 40 Spieler erhöht. Alle Spieler freuten sich nach langer Pause endlich wieder das Spielfeld zum Wettkampf betreten zu dürfen!  

 

 Am Samstag wurde mit dem Mixed Bewerb begonnen und von den vier Pressbaumer Paarungen konnte sich Emily mit Partner Gustav Andree (Graz) durch den Gruppensieg ins Halbfinale spielen. Als ungesetzte Paarung konnten sie dabei auch die an 3/4 gesetzten Ohlsdorfer Serov/Haas ausschalten. Karoline mit Partner Simon Ofner (Wien) verloren leider nach guten Spielen schon in der Gruppe und verpassten somit die Qualifikation fürs Halbfinale. Nina Sorger mit Partner Richard Schneeberger (Graz) und Philip Birker mit Partnerin Lena Krug (Graz) hatten das Pech in der Gruppe schon auf die späteren Sieger Stipsits/Au Yeong zu treffen und schafften es daher ebenfalls nicht die Gruppe zu gewinnen um ins Halbfinale einzuziehen. Im späteren Halbfinale unterlagen auch Emily und Gustav den beiden Nationalteam-Spielern Stipsits/Au Yeong in 2 Sätzen, konnten sich aber über den 3. Platz freuen.   Im Einzel waren nur Emily und Carina am Start. Am Samstag setzten sich die Beiden souverän gegen die jeweils 3 anderen Spielerinnen in ihrer Gruppe deutlich in 2 Sätzen durch und gewannen somit ihre Gruppe. Damit erreichten erfreulicherweise 2 Pressbaumerinnen das Halbfinale. Emily traf hier auf die an 1 gesetzte Katrin Neudolt, die Emily in einem guten Spiel aber doch noch eine Spur überlegen war. Carina traf im Halbfinale auf Jenny Ertl und konnte das Spiel in 2 Sätzen mit 21:14 und 22:20 für sich entscheiden. Somit stand sie im Finale gegen Katrin Neudolt. Hier unterlag Carina jedoch der Spielerin aus Mödling und belegte somit den hervorragenden 2. Platz. Emily konnte sich im Spiel um Platz 3 auch noch gegen Jenny Ertl durchsetzen und belegte den sehr guten 3. Platz, insgesamt ein tolles Ergebnis für Pressbaum.  

 Auch der Doppelbewerb verlief für die Pressbaumer erfolgreich. Philip Birker gewann mit Partner Andrej Serov (Ohlsdorf) seine Gruppe sehr überlegen, konnte er doch alle 3 Spiele klar in 2 Sätzen gewinnen. Im Halbfinale unterlagen Philip und Andrej dann aber in 3 knappen Sätzen den Trauner Spielern Filimon/Niederhuber und verpassten den Einzug ins Finale. Dennoch ein toller 3. Platz für Philip Birker im Herrendoppel, spielte er doch nicht mit seinem gewohnten Partner. Auch Nina und Carina konnten sich souverän den Gruppensieg holen, da sie beide Spiele jeweils in 2 klaren Sätzen gewannen. Emily und Karoline trafen in der Gruppe auf die starken Ertl Schwestern aus Klagenfurt und verloren unglücklich in 3 Sätzen (21:23, 21:11, 15:21), weshalb sie als Gruppenzweite den Einzug unter die besten 3 Paarungen nicht schafften. Nina und Carina gewannen dann am Sonntag auch ihr erstes Spiel gegen Ertl/Ertl in 2 Sätzen und zogen somit ins Finale ein. Im Finale hatten die Mödlinger Sarosi/Schiester dann das Glück auf ihrer Seite und so reichte es dann nach 3 knappen Sätzen (21:16, 19:21, 18:21) und einem guten Spiel doch nur für den 2. Platz.  

 Wir gratulieren den PressbaumerInnen zu ihren tollen Leistungen.  

 Hier geht es zum ORF-Beitrag vom A-RLT!