> Zurück

ASV Pressbaum-Badminton ist wieder erstklassig

30.04.2018

  Zum entscheidenden Spiel des Mittleren Play-off empfing der ASV Pressbaum am 29. April 2018 den schon fest stehenden Absteiger aus der 1. Bundesliga, den WBH Wien in der Sporthalle des Sacre Coeur. Zeitgleich spielte der Konkurrent aus Wr. Neustadt auswärts bei Badminton Mödling, letztere hatten den Verbleib in der 1. Bundesliga schon im letzten Spiel fixiert! Ein Sieg war Pflicht und entsprechend trat Pressbaum mit der stärksten Mannschaft an, nur Carina Meinke musste krankheitsbedingt passen. Dagegen verzichtete Mödling im Parallelspiel auf seine Legionäre und somit stiegen auch die Chancen für Wr. Neustadt auf einen Sieg.

 Als stärkste Aufstellung gegen den WBH Wien ließ Adi Pratama in den beiden Herrendoppeln Philip Birker und Vilson Vattanirappel gegen Jun Mai/Christoph Frantes antreten, Philip Katsaros und Jakob Sorger standen Lukas Weißenbäck und Jannik Maczejka gegenüber.  Während Philip Birker und Vilson Vattanirappel wenig Probleme mit ihren Gegnern hatten und klar in 2 Sätzen gewannen, mussten Philip Katsaros und Jakob Sorger hart kämpfen. Den ersten Satz entschieden sie mit 21:19 knapp für sich, unterlagen aber im Satz 2 ebenso mit 19:21. Im dritten Satz mussten sie dann 2 Matchbälle abwehren, bevor sie in der Verlängerung den zweiten Punkt für Pressbaum holten. Im anschließenden Damendoppel spielten wieder Antonia Meinke und Nina Sorger gegen die Wienerinnen Julia Herndlhofer und Isabel Delueg. Etwas unerwartet mussten Nina und Antonia den ersten Satz mit 16:21 abgeben, da sie überhaupt nicht ins Spiel kamen. Aber im zweiten Satz starteten sie furios und ließen den Wienerinnen keine Chance mehr. Sätze 2 und 3 gingen somit klar an Antonia und Nina und somit stellten sie auf 3:0 für Pressbaum. Damit war der die Vorentscheidung schon gefallen, da in allen anderen Spielen eine Entscheidung zugunsten von Pressbaum erwartet wurde. Adi Pratama hatte keine Mühe mit Jun Mai im ersten Herreneinzel klar in 2 Sätzen zu gewinnen. Ebenso deutlich entschied Vilson Vattanirappel das Spiel gegen Simon Ofner für sich und auch Ema Cizelj konnte in 2 Sätzen gegen Isabel Delueg ungefährdet für Pressbaum punkten. Das dritte Herreneinzel entschied Stefan Rateyser gegen Jannik Maczejka ebenfalls sehr deutlich für sich. Im Mixed spielte diesmal Adi Pratama mit Antonia Meinke, da hier die größte Gegenwehr von Wien erwartet wurde. Aber auch in diesem Spiel konnten die Wiener nicht wirklich mithalten und somit unterlagen Lukas Weißenbäck und Julia Herndlhofer deutlich in 2 Sätzen. Antonia und Adi holten somit den letzten Punkt und fixierten den 8:0 Sieg für Pressbaum vor einer großen Kulisse von Wiener und Pressbaumer Fans!

 Mit diesem deutlichen Sieg hat der ASV Pressbaum aus eigener Kraft den direkten Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga geschafft und bedankt sich bei allen Mitarbeitern, Förderern und Fans für die Unterstützung während der gesamten Saison. Somit beginnen ab sofort die Vorbereitungen auf die neue Saison und wir freuen uns auf spannende Spiele zurück in der höchsten Spielklasse Österreichs.

Hier gibt es Bilder vom Spiel: https://photos.app.goo.gl/174UdiBM7FjxFRxh1