> Zurück

Erfolgreicher Auftritt von Daniel Weß beim 4. C-Ranglistenturnier

16.10.2017

Am 14.10.2017 fand das 4. C-RLT Ost in der Rundhalle in Alterlaa, Wien statt. Für den ASV Pressbaum-Badminton war Daniel Weß am Start, der sich im Herreneinzel, Herrendoppel und im Mixed Doppel versuchte.

Im Herreneinzel musste er sich in der Gruppe Christian Adler (Amstetten) in 2 Sätzen und dem Nummer an 1 gesetzten Erik Gebeshuber in 3 Sätzen geschlagen geben. Als Dritter der Gruppe spielte er somit um Platz 17 im HE und landete am Ende auf Platz 19. Im HE gewann das Turnier Hasib Alabrash (Rot Weiß Rot).

Samstag Nachmittag startete er dann mit Philipp Graßmück (Mödling) im HD. Da die beiden auf Platz 2 gesetzt waren, starteten sie erst im Viertelfinale und gewannen das Spiel gegen die Paarung Buschenreithner/Wagner knapp in 3 Sätzen und setzten sich dann im Halbfinale souverän in 2 Sätzen gegen Franschitz/Wittek durch. Damit standen sie im Finale gegen die Nummer 1 gesetzte Paarung Gschwandtner/Kammel. Im ersten Satz unterlagen sie knapp mit 21:17. Im 2. Satz konnten sie das Spiel umdrehen und gewannen klar mit 14:21. Im 3. Satz zog die Nummer 1 gesetzte Paarung am Anfang davon und gewann schlussendlich mit 21:15.

Am Sonntag Morgen begann das Mixed, in welchem Daniel Weß mit Malou Schaub (Mödling) gemeinsam auf Nummer 2 gesetzt waren. Ihr erstes MD gegen Reichel/Swoboda gewannen sie klar. In der 2. Runde kam gegen Dober/Adler in 3 sehr knappen Sätzen fast das Aus, doch sie konnten den 3. Satz mit 21:19 knapp für sich entscheiden. Im Halbfinale trafen Daniel und Malou dann auf die Nummer 3/4 gesetzten Gebeshuber/Yao. Auch hier musste die Entscheidung im 3. Satz gesucht werden, da zuvor 19:21 & 25:23 gespielt wurde. Doch im 3. Satz ließen sie nichts mehr anbrennen und gewannen mit 21:16. Der Sieger im Mixed wurde dann zwischen Wagner/Wagner und Schaub/Weß ermittelt. Nach einem verpatzen Start und einem 13:2 Rückstand, verloren Daniel und Malou dann überraschend den ersten Satz knapp mit 21:17. Im 2. & 3. Satz ließen sie sich dann allerdings das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen und gewannen klar mit 21:13 und 21:9.

Insgesamt ein toller Erfolg für Daniel:

Platz 19 im HE
Platz 2 im HD
Platz 1 im MD

Wir gratulieren!