> Zurück

ASV Pressbaum bleibt auch gegen Linz ungeschlagen

25.03.2018

 Der ASV Pressbaum-Badminton fuhr am Samstag zum letzten Spiel der 2. Bundesliga zum BSC 70 Linz, der vor diesem Spieltag auf Platz 3 der Tabelle lag. Die Pressbaumer verzichteten zwar auf einige Stammspieler für dieses Match, wollten aber dennoch auch das letzte Spiel ohne Punktverlust absolvieren.

 Entsprechend wurden die beiden Herrendoppel aufgestellt. Adi Pratama und Philip Birker traten gegen Horvat/Sepec und Jakob Sorger mit Markus Zvonek gegen Walchshofer/Hochgatterer an. In beiden Partien gestaltete sich der erste Satz ziemlich knapp, aber dann zogen die Pressbaumer an und konnten in beiden Doppeln den 2. Satz jeweils klar für sich entscheiden. Im anschließenden Damendoppel hatten Antonia Meinke und Nina Sorger wenig Mühe gegen Peshekhonova/Hofinger in 2 Sätzen den Spielstand schon auf 3:0 für Pressbaum zu stellen. Adi Pratama behielt auch gegen Hiha jun. Sepec seine weiße Weste und konnte nach 2 Sätzen den 18. Sieg im 18. Spiel ohne Satzverlust feiern. Im 2. Herrendoppel sicherte Philip Birker ebenfalls mit einem 2-Satzsieg schon vorzeitig den Sieg für Pressbaum gegen den Mannschaftführer der Linzer, Harald Hochgatterer. Nach dem 5:0 durch Philip Birker, konnte Carina Meinke im Dameneinzel gegen Natalie Hofinger deutlich in 2 Sätzen gewinnen und somit den 6. Punkt für Pressbaum holen. Den Ehrenpunkt für die Linzer konnte im dritten Herreneinzel Daniel Walchshofer gegen Markus Zvonek erringen, bevor das Mixed ausgetragen wurde. Jakob Sorger und Antonia Meinke spielten in dieser Saison erstmals zusammen und überzeugten gegen Miha Horvat und Natalia Peshekhonova mit einem klaren 2-Satzsieg und stellten damit den Endstand von 7:1 für Pressbaum her.

 Somit wird der ASV Pressbaum-Badminton ungeschlagen in die Play-off Spiele zum Aufstieg in die 1. Bundesliga gehen.

 Hier gibt es Bilder vom Spiel: https://photos.app.goo.gl/yaDWIN0EuQ06QVof2