> Zurck

Zwei Siege beim 3. BV A-Ranglistenturnier in Pressbaum

20.03.2017

Am 18. und 19. März wurde in der Sporthalle des Sacre Coeur, Pressbaum das dritte A-RLT der Saison 2016/17 gespielt. In der heimischen Halle erhofften sich die SpielerInnen des ASV Pressbaum (Philip Katsaros, Ralph Bittenauer, Markus Zvonek, Antonia und Carina Meinke, sowie Nina und Jakob Sorger) natürlich ein gutes Abschneiden. Aber es kam dann noch besser als erhofft.

Bild: von links nach rechts alle Sieger des A-RLT: Lukas Rebhandl, Simon Rebhandl, Iris Freimüller, Leon Seiwald, Antonia Meinke und Carina Meinke.

Im Mixed traten insgesamt 4 Paarungen mit Pressbaumer Beteligung an. Jakob Sorger mit Partnerin Serena Au Yeong konnte zwei seiner drei Gruppenspiele gewinnen, aber Platz 2 reichte leider nicht fürs Halbfinale. Philip Katsaros (mit Julia Herndlhofer), Nina Sorger (mit Philip Birker) und Antonia Meinke (mit Leon Seiwald) standen sich in einer Gruppe gegenüber. Antonia und Leon gewannen alle drei Gruppenspiele und in der Folge auch das Halbfinale. Im Finale standen sie Simon Rebhandl und Iris Freimüller gegenüber und unterlagen nur knapp in drei Sätzen. Also Rang zwei für Antonia und Leon!

Im Herreneinzel trat nur Markus Zvonek aus Pressbaum an. Er konnte zwei Gruppenspiele gewinnen und belegte nach hart umkämpften Spielen letztendlich den guten 15. Platz. Sehr erfreulich aus Pressbaumer Sicht war auch der erneute Sieg unseres Bundesliga-Leihspielers Leon Seiwald, der somit seinen Erfolg vom 2. A-RLT wiederholte.

Im Herrendoppel starteten Philip Katsaros (mit Florian Baumgartner), Ralph Bittenauer (mit Benjamin Schlemmer), Markus Zvonek (mit Gregor Radner) und Jakob Sorger (mit Philip Birker). Jakob und Markus konnten mit ihren Partnern die Gruppe gewinnen und standen somit im Halbfinale. Leider unterlagen sie aber im Halbfinale knapp ihren Gegnern, aber es bedeutete für beide ein guter dritter Platz!

Im Dameneinzel startete nur Carina Meinke (an Platz 9 gesetzt) und sie traf in der Gruppenphase auf Natalie Herbst (8) und die 1-gesetzte Jenny Ertl. Nach einem klaren Sieg gegen Natalie verlief das Spiel gegen Jenny sehr spannend, aber nach 3 Sätzen war die Überraschung perfekt und Carina für das Halbfinale qualifiziert. Das Halbfinale ging krankheitsbedingt kampflos an Carina und im Finale wartete dann Raphaela Winkler. Und wieder wurden es drei hart umkämpfte Sätze in denen Carina die Nerven behielt und somit zum ersten Mal bei einem A-Turnier den Sieg für Pressbaum holte.

Das Damendoppel wurde im letzten Spiel des Turniers entschieden. Hier spielten Nina Sorger (mit Natalie Herbst) sowie Antonia und Carina Meinke für Pressbaum. Beide Paarungen traten in der gleichen Gruppe an und konnten am Ende als Gruppenzweite und Gruppenerste ins Halbfinale einziehen. Dort konnten sie ihre Spiele beide sicher in 2 Sätzen gewinnen, womit sie sich im Finale zum zweiten Mal gegenüber standen. Auch im Finale ging das Spiel wieder über drei Sätze mit dem besseren Ende wieder für Antonia und Carina.

Also ein weiterer Sieg und ein zweiter Platz für Pressbaum! Der Heimvorteil beim A-RLT hat sich ausgezahlt: zwei Siege, zwei 2. Plätze und zwei 3. Plätze für Pressbaum!

Fotos gibt es hier: https://goo.gl/photos/M4DrSYZa74EQCVPB6